Wasserkraftwerk Klammstein

Wasserkraftwerk Klammstein

Land: Österreich
Kunde: Achen Kraftwerke AG
Produkte: 1 x VAG EKN® Absperrklappe DN 2400, PN 6 mit VAG HYsec PRO hydraulischem Fallgewichtsantrieb

Das Wasserkraftwerk Klammstein in Lend, Bundesland Salzburg in Österreich, wurde Anfang der 1940er Jahre erbaut. Der heutige Betreiber, die Achen Kraftwerke AG, entschied sich, die Wasserdurchflussmenge in der Triebwasserleitung von 15 auf 19 m3/s zu erhöhen. Dazu mussten jedoch der Triebwasserstollen, die Steuerung und einige Armaturen saniert werden, da alle wesentlichen Bauteile noch aus den 1940er Jahren stammten.

Genau 14 Wochen vor der geplanten Wiederinbetriebnahme des Kraftwerks stellte sich dann allerdings heraus, dass die Original-Rohrbruchklappe nach detaillierter Erhebung des Bestandes, den neuen Anforderungen nicht mehr entspricht. Die Standardlieferzeit für neue Rohrbruchklappen in den gewünschten Abmessungen DN 2400 PN 6 beträgt jedoch im Normalfall zwischen sechs und zwölf Monaten - abhängig vom Anbieter.

Daraufhin beauftragte der Betreiber das Planungsunternehmen DI Kohlhofer GmbH, auf schnellstem Wege eine Ausschreibung mit allen notwendigen Anforderungen auszuarbeiten und an potentielle Anbieter zu senden. Binnen 3 Tagen erstellte VAG ein komplettes, im Detail ausgearbeitetes Angebot mit allen geforderten technischen Unterlagen, Musterzeichnungen und Referenzen.

Außerdem sicherte VAG dem Kunden die gewünschte Lieferzeit von 12 Wochen zu.

Wenige Tage danach fand bereits die Vor-Ort-Begehung und ein anschließendes Vergabegespräch mit VAG statt. Der Betreiber zögerte nicht und beauftragte VAG sofort mit der Fertigung der neuen Rohrbruchklappe: eine VAG EKN® Absperrklappe mit HYsec PRO hydraulischem Fallgewichtsantrieb bietet dem Kunden nicht nur technische Vorteile wie Schwimmersteuerung, Festigkeitsberechnung und Staupendel, sondern konnte auch binnen kürzester Zeit geliefert werden. Noch am selben Tag übermittelte VAG den Bauprüfplan der Absperrklappe an den Kunden.

7 Wochen nach Auftragseingang war das Armaturengehäuse und die Klappenscheibe bereits fertig geschweißt und die Schweißnahtverbindungen und Werkstoffe bereit für die kundenseitige Abnahme. Die akkreditierte Prüfstelle bestätigte den tadellosen Zustand der Bauteile, sodass VAG unverzüglich mit der Fertigung fortfahren konnte. In KW 5/2015 war es dann schließlich soweit: die Endabnahme der fertigen Absperrklappe mit montiertem Fallgewichtsantrieb und dem vollständigen Zubehör fand im Beisein des Betreibers und des Sachverständigen im VAG Werk Mannheim statt. Die VAG EKN® Absperrklappe in stahlgeschweißter Ausführung war zu 100% dicht, funktionssicher und mängelfrei. VAG lieferte das Produkt anschließend per Eiltransport an das Kraftwerk, wo es mit einem Kran abgeladen und umgehend in die Rohrleitung verbaut wurde. Seitdem arbeitet die Absperrklappe mit Fallgewichtsantrieb einwandfrei und zu höchster Zufriedenheit des Betreibers. VAG bietet Vertrauen auf Güte.

 

 

Zurück zur Übersicht


Zusätzliche Informationen:
Kontakt

VAG-Gruppe
Headquarters
Carl-Reuther-Str. 1
68305 Mannheim
Deutschland
Tel.: +49 (621) 749 0
Fax: +49 (621) 749 2156

E-Mail schreiben

My VAG – Ihr persönlicher Kundenbereich

Um alle Funktionen und Vorteile der Seite zu nutzen, brauchen Sie ein Benutzerkonto.

Jetzt registrieren / Login