VAG Produkte

Alle Armaturen auf Herz und Nieren geprüft

  • Medium: Wasser

  • Medium: Seewasser

  • Medium: Abwasser

  • Medium: Luft

  • Medium: Gas

Produktgruppe:

Anwendungsgebiet:

Medium:

Verbindungsart:

Sortierung:
Seite: 1 von 18
VAG TERRA®lock Sanierungsfitting mit langer Überschiebemuffe

PE-HD-Rohre Fittings für PE-und PEX-Rohre, mit patentiertem und lösbarem VAG TERRA®lock...

Produkt entfernen Produkt merken
VAG TERRA®lock Schweißfitting PE für Muffenschweißung

PE- und PEX-Rohre Schweißfitting für das VAG TERRA®lock Stecksystem mit PE 100-Schweißstutzen für...

Produkt entfernen Produkt merken
VAG TERRA®lock Fitting Bogen Spitzend-Muffen-Bogen DN 32

Spitzend-Muffen-Bogen mit VAG TERRA®lock Steckverbindung und Verriegelungsring. Zur schraubenlosen...

Produkt entfernen Produkt merken
VAG TERRA®lock Kupplung

Zur schraubenlosen Verbindung von VAG TERRA®lock Steckverbindungen für eine schnelle, einfache und...

Produkt entfernen Produkt merken
VAG TERRA®lock T-Stück

Zur schraubenlosen Verbindung von TERRA®lock Steckverbindungen für eine schnelle, einfache und...

Produkt entfernen Produkt merken
VAG TERRA®lock Einschraubadapter

Einschraubbar in die 1 ½ " Gewindeabgänge der Anbohrbrücken / Anschlussstücke TERRA®lock K1, K2, K3,...

Produkt entfernen Produkt merken
VAG TERRA®lock Schieber Spitzend/Muffe

Weichdichtender Absperrschieber mit TERRA®lock Spitzend-Muffen-Steckverbindung. Zur schraubenlosen...

Produkt entfernen Produkt merken
VAG TERRA®lock Schieber Fitting/Fitting

Weichdichtender Absperrschieber mit beidseitigem Steckfitting für Kunststoffrohre aus PE-HD oder...

Produkt entfernen Produkt merken
Zum Seitenanfang
Seite: 1 von 18

Bewährte Armaturen-Qualität hat einen Namen: VAG. Jede Armatur, die unser Haus verlässt, durchläuft zuvor einen intensiven Prüfprozess. Jede Neuentwicklung wird durch Computeranalysen und Strömungssimulationen auf mögliche Belastungen, einwirkende Kräfte,  Kavitationsrisiken und bauliche Bedingungen geprüft. Die späteren Einsatzbereiche, also Ihre Vorgaben, definieren dabei die zu prüfenden Faktoren. Wir geben Ihre Armatur erst dann zur Auslieferung frei, wenn alle Druck-, Dichtheits- und Funktionsprüfungen ohne Beanstandungen durchgeführt wurden.